Aktuelle Förderungen

Bis zu 6.900 Euro für Pellet-Brennwerttechnik,

bis zu 9.900 Euro für Pellets und Solar

 

Am 01.01.2016 startete das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) das neue Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE). Damit werden die über das Marktanreizprogramm (MAP) ausgezahlten Direktzuschüsse für den Heizungstausch einer alten, fossilen Heizung gegen eine neue Pelletheizung deutlich erhöht. Die bisherigen Fördersätze werden um einen Zusatzbonus von 20 Prozent angehoben, zuzüglich eines Zuschusses von 600 Euro für Optimierungsmaßnahmen rund um den Heizungstausch. "Für einen Pelletkessel mit Pufferspeicher wird es damit künftig mindestens 4.800 Euro an Zuschüssen geben", betont DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele. Ist der Pelletkessel mit Brennwerttechnik ausgestattet, sind damit Zuschüsse bis 6.900 Euro möglich.

ÖkoFEN Förderflyer
Hier finden Sie die aktuellen Förderungen und Beispiele
OekoFEN_Foerderflyer_low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

 

A+ Haustechnik Stauber

 

Firmensitz & Büro
Gabelsbergerstraße 21
38118 Braunschweig
Telefon   0531 / 88 61 79 60

Mobil     0160 / 96 61 93 52